next station, 2012

Entwurf für den Wettbewerb: Kunst im Untergrund VORNE FAHREN

4 Plakate, digitale Collagen
Ort: U-Bahnstation Weberwiese

Die Arbeit next station nimmt auf die U- Bahnstation Weberwiese Bezug. Die Serie von Bildern zeigt den oberirdischen Bereich, die Karl- Marx- Allee, wie sie von überdimensional großen Pflanzen okkupiert wurde.
Auf den Bildern ist das Ergebnis eines vergangenen Wachstumsprozesses zu sehen, in dem sich die Natur den Stadtraum zurück erobert hat. Der funktionalistischen Architektur der U-Bahnstation Weberwiese wird ein lebendiger Pol gegenüber gestellt, und dem geschichtsträchtigen
Strassenzug der Karl-Marx- Allee ein Zukunftsbild, das jegliche menschliche Interaktion hinter sich gelassen hat, da eine andere Instanz eingegriffen hat.
Die Bilder erzeugen eine Irritation, welche die eben noch wahrgenommene oberirdische Situation in Frage stellt, und uns der räumlichen Lage, in der wir uns befinden, bewusst macht. Es entsteht eine Verschiebung in der Wahrnehmung von Raum und Zeit, die eine scheinbar unmerkliche Schwelle deutlich macht, über die wir gehen, wenn wir uns in den Untergrund bewegen.